iPhone 5 – Quintessenz

So, das iPhone 5 ist vorgestellt und hat sehr unterschiedliche Reaktionen bei Presse und Publikum hervorgerufen. Trotz zahlreicher negativer Stellungnahmen wird es dennoch ein großartiger Erfolg werden und die Vorbestellungen der ersten Stunde belegen dies. Apple eine souveräne Evolution des iPhone hingelegt, die bestehende Fangirls und -Boys nicht davon abhalten wird weiterhin auf dem rollenden Zug zu verbleiben. Die Gesamtheit des Apple Ökosystems aus Mac, iPod, iPad, ATV und den App/Musik/Film/Book-Stores generiert zudem viele neue Quereinsteiger und Aufrüster.

An dieser Stelle eine persönliche Quintessenz, wie die evolutionären Neuerungen auf meine unWunschliste passen:

Bildschirmgröße
Die Bildschirmgröße hat sich ‘nur’ auf 4 Zoll Bildschirmdiagonale vergrößert. Das Gerät passt weiterhin vernünftig in die Hosentasche und lässt sich mit einer Hand bzw. einem Daumen bedienen.
Bilanz: PLUSpunkt

Batterie
Keine nennenswerte Änderung der Batterielaufzeit. Positiv, dass trotz mehr/größeren Verbrauchern Apple die Leistungsaufnahme des Gerätes gleich halten konnte, negativ, dass keine Laufzeitverlängerung erreicht wurde.
Bilanz: NEUTRALpunkt

Kamera
Die 4 und besonders die 4s Kameras sind ordentlich, die 5er Kamera wird noch einen Tick ordentlicher.
Bilanz: NEUTRALpunkt

Empfangsqualität
Wird sich zeigen, ich erwarte hier aber keine ausschlaggebende Veränderung zum 4s.
Bilanz: NEUTRALpunkt

Software
Ein Großteil der iOS 6 Neuerungen wird auch 4 und 4s Besitzern zuteil.
Bilanz: NEUTRALpunkt

NFC
ist auch beim 5er nicht im Angebot. Stattdessen setz Apple auf QR-Codes in der PassBook App. Schade und wer LTE trotz nicht vorhandener Netze für unverzichtbar hält sollte dann bei NFC erst recht keine Abstriche machen – oder?
Bilanz: NEGATIVpunkt

SIM Schrumpfkur
ist wohl, wie auch der folgende Dock-Connector der Kapazität des Akkus zugute gekommen, ohne jedoch in der Gesamtbilanz in eine Laufzeitverlängerung zu münden.
Bilanz: NEUTRALpunkt

Dock Connector / Schnittstelle
wurde leider geändert und alles, was ich bisher an Argumente dafür gelesen habe, kann mich nicht überzeugen, da es m.E. auch mit der alten Schittstelle funktioniert hätte.Und der tolle Apple-Adapter kostet sogar satte 30 Euronen.
Bilanz: NEGATIVpunkt

Kopfhörer
Hut ab Apple, drei Jahre Entwicklung für diesen neuen Kopfhörer, tausende Ohren für DIE universelle Passform gescannt, muss ja bombastisch passen und klingen das Teil. Ich bleibe dabei: Wer Wert auf gute Musik legt wählt ein eigenes Musik Kompressionsformat und eigene Kopfhörer.
Bilanz: NEUTRALpunkt

LTE
Musste wohl unbedingt, da schon kein NFC dabei ist, in das Ausstattungsportfolio. Der Tweet von @73Inches letzte Woche zum Thema sagt alles: ‘Für 54,90 € / Monat bekommt man bei der Telekom soviel LTE, dass man bei voller Banbreite nach 48 Sekunden auf 64 kbit/s gedrosselt wird.’ Dafür ist das Ganze bei O2 sowie Vodafone gar nicht erst zu haben. Bedarf es weiterer Anmerkungen zum Thema?
Bilanz: NEUTRALpunkt

Gesamtbilanz: Für iPhone 4 Besitzer gibt es wenige, für 4s Besitzer kaum Gründe für ein Upgrade. Alle anderen: Was wartet ihr noch? – Greift zu, je nach Finanzlage zu iPhone 4, 4s oder 5!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.